Hausordnung

Hausordnung

Sehr geehrte Gäste,

wir wünschen Ihnen ein herzliches Willkommen und einen schönen Aufenthalt in unserem Haus. Wir werden versuchen, Ihren Aufenthalt bei uns, so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Falls Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen zwischen 9.00 und 10.00 Uhr und zwischen 17.00 und 19.00 Uhr gerne zur Verfügung. Bitte einfach klingeln. Sollte gerade keiner
in der Wohnung sein, sind wir auf dem Grundstück unterwegs und Sie erreichen uns unter:
01575-9592060. Da unser Haus meistens voll belegt ist, haben wir eine Hausordnung aufgestellt, um das Miteinander für alle so angenehm wie möglich zu gestalten.

1. Nebst Ihrem Zimmer/Bauwagen und den Toiletten/Badezimmer steht Ihnen auch die Küche
zur Selbstversorgung zur Verfügung. Weiterhin können Sie gerne den Aufenthaltsraum in
Anspruch nehmen sowie die Terrasse und die Wiese.

2. Wir bitten unsere Gäste in den Schlafzimmern/Bauwagen nicht zu Essen, sondern die dafür vorgesehenen Küche und den Aufenthaltsraum zu nutzen.

3. Die Zimmer/Bauwagen sind bei Ihrer Ankunft gereinigt, die Betten sind frisch bezogen (Bauwagen mit Bettlaken versehen) und es liegt für jeden Gast ein Duschtuch/Handtuch bereit.
Bei längerem Aufenthalt kann das Zimmer/Bauwagen auf Wunsch gereinigt werden. Für starke Verunreinigungen muss der Gast selbst aufkommen und dies gegebenenfalls auch bezahlen.

 

4. Unser Haus ist ein absolutes Nichtraucher – Haus, dies gilt auch für die Bauwagen! Rauchen
ist nur in den Außenbereichen gestattet. Für Raucher die dies nicht beachten wird eine sofortige Vertragsstrafe von € 300,-- fällig. Bitte nutzen Sie unsere Aschenbecher und werfen Sie die Zigarettenstummel nicht auf den Boden.

 

Das Abbrennen von Kerzen oder offenes Feuer (Tischkamin o.ä.) ist im gesamten Gästehaus nicht gestattet.

 

5. Wir haben in unserem Haus ein Mülltrennungssystem und bitten Sie Glas, Papier und Wertstoffmüll zu trennen.
 

6. Wir bitten Sie, bei Verlassen des Zimmers das Licht auszuschalten. Während der Heizperiode praktizieren Sie bitte nur 2 – 3 Mal täglich das so genannte Stoßlüften (alle Fenster für 5 Minuten ganz auf). Bitte stellen Sie niemals, während der Heizperiode, Fenster auf Kipp. Wir bitten Sie auch, die Heizungen während der Heizperiode möglichst nicht über die Stufe 3 – 3,5 hinaus zu drehen (entspricht ca. 22 – 25 Grad Celsius).
 

7. Sollten Sie irgendwelche Schäden in den Zimmern/Bauwagen bemerken oder selbst verursacht haben, bitten wir um eine sofortige Mitteilung. Melden Sie uns bitte auch, wenn etwas defekt ist damit wir es reparieren oder ersetzen können.
Von Ihnen verursachte Beschädigungen müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.

 

8. Waschen und Trocknen auf den Zimmern/Bauwagen ist nicht gestattet. Für das Trocknen von nassen Sachen können Sie die Wäschespinne im Garten  oder den Trockenraum im Keller benutzen.
Wenn Sie Kleidung gewaschen haben möchten sprechen Sie uns bitte an.

 

9. Der Ihnen ausgehändigte Schlüssel gilt für das überlassene Zimmer/Bauwagen sowie für die Eingangstür. Wir bitten Sie, die Eingangstüren ab 22.00 Uhr abzuschließen. Unsere Eingangstüren sind alle mit sogenannten Anti-Panik-Schlössern versehen, so dass Sie auch bei abgeschlossenen Türen jederzeit das Haus verlassen können.

 Bei Verlust des Schlüssels müssen wir Ihnen die Kosten für den Austausch des Schlosses inklusive neuer Schlüssel in Rechnung stellen.

 

10. Der Aufenthalt auf der Terrasse, vor dem Haus und auf der Wiese ist Ihnen zu jeder Zeit gestattet. Wir bitten allerdings die Nachtruhe ab 22.00 Uhr aus Rücksichtnahme gegenüber den anderen Gästen im Haus (das alte Gebäude ist sehr hellhörig) sowie der Nachbarschaft einzuhalten. Die gilt sowohl für den Außenbereich als auch für die Zimmer/Bauwagen.
Die Zimmer sowie die Bauwagen dienen reinen Wohnzwecken und sind keine Veranstaltungs-/ Partyräume.

 

11. Unser Grill an der Gemeinschaftsterrasse steht Ihnen nach Absprache  zur Verfügung.
Sie bekommen von uns Holzkohle gestellt. Ab 22.00 Uhr ist das Grillen einzustellen.

 

12. Monteure bitten wir, das Haus nicht mit Baustellenschuhe zu betreten.
 

13. Bitte verlassen Sie alle Gemeinschaftsräume und Außenanlagen so, wie Sie sie auch
vorfinden möchten. Von Ihnen benutztes Geschirr (Besteck, Töpfe und Geräte) bitte nur im sauberen Zustand wieder in die Schränke einräumen.

 

14. Unter bestimmten Umständen (kommt sehr selten vor) kann es notwendig sein, dass der Vermieter das Zimmer/Bauwagen auch in Abwesenheit des Gastes betreten muss.
 

15. Die Benutzung der Wege zum Gästehaus und das Außengeländes und der Einrichtungsgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Gäste, die sich nicht an die Hausordnung halten, beenden einseitig, mit sofortiger Wirkung, den Beherbergungsvertrag und wir haben das Recht zur fristlosen Kündigung.

 

Glücklicherweise sind die meisten genannten Dinge für fast alle unsere Gäste eine Selbstverständlichkeit und bedürften eigentlich nicht der Erwähnung.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen nochmals einen schönen und erholsamen Aufenthalt in unserem Haus. 

Aktueller Stand: 20.08.2016, Änderungen vorbehalten
 

Hausordnung20082016.pdf
PDF-Dokument [216.4 KB]

Hier finden Sie uns

ALTES PFARRHAUS
Gästehaus am Ruhrtalradweg
Lindenufer 6
58239 Schwerte

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 1575 9592060+49 1575 9592060

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail an

info(at)altes-pfarrhaus-ergste.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Sonntag09:00 - 11:00
15:00 - 19:00

RuhrtalRadweg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ALTES PFARRHAUS - Gästehaus am Ruhrtalradweg